Gratis E-Book für dich

Weiterbildung neben Beruf und Freizeit - schaffe ich das?

Eine Weiterbildung beansprucht Zeit. Deshalb auf Freunde, Familie und Hobbies zu verzichten, muss nicht sein.

Lesen Sie jetzt unser E-Book mit 10 wertvollen Tipps zur Work-Life-Learn-Balance.

Download E-Book

Abmeldung Informationsanlass

Bist Du sicher, dass Du Dich für den Infoanlass abmelden möchtest?

Besten Dank für Dein Interesse

Klicke auf die Schaltfläche unten, um Dein gewünschtes PDF-Dokument herunterzuladen.

DOWNLOAD STARTEN
Schule

Führungsausbildung: Funktionen, Aufgaben und Voraussetzungen für angehende Führungskräfte

Die Führungsausbildung bei TEKO versetzt Dich in die Lage, künftig Verantwortung für die Leitung von Teams, Projekten oder ganzen Abteilungen zu übernehmen. In jedem Unternehmen ist Führungspersonal gefragt, und die Karrieremöglichkeiten sind mit einer Führungsausbildung hervorragend.

In diesem Beitrag erklären wir Dir, was die Aufgaben und Funktionen von Führungskräften sind und wo sie arbeiten. Du erfährst, was Dich in der Ausbildung zur Führungsfachperson und danach erwartet und für wen sich die Weiterbildung eignet. So kannst Du eine informierte Entscheidung darüber treffen, ob dies der richtige Lehrgang für Dich ist.

24. April 2023
Ivo Wittwer

Was macht eine Führungsfachperson?

Führungskräfte sind in jedem Unternehmen zu finden. Sie sind dafür zuständig, Entscheidungen zu treffen und Ziele zu definieren und umzusetzen. Um dies zu ermöglichen, übernehmen sie viel Verantwortung, sei es für die Leitung von Teams, von Projekten oder von Abteilungen. Durch die Delegation von Aufgaben und Verantwortung sorgen Führungsfachpersonen dafür, dass sich das Unternehmen wie gewünscht entwickelt. Zudem motivieren und fördern sie die Mitarbeitenden und stellen so sicher, dass die Arbeitsergebnisse den Anforderungen und Erwartungen des Unternehmens entsprechen.

Der Beruf der Führungsfachperson hat die Besonderheit, dass es dafür keine berufliche Grundbildung gibt. Jedoch können mit der Führungsausbildung Personen aus allen beruflichen Hintergründen die nötigen Skills für den Beruf als Führungsfachkraft erlernen. Stelle Dich auf eine branchenübergreifende Tätigkeit ein, bei der Du auf beruflichen Fachkenntnissen oder -ausbildungen aufbaust.

Wo arbeitet man als Führungsfachperson?

Führungskräfte arbeiten in Unternehmen und Organisationen aller Branchen und Grössenordnungen. Dazu gehören sowohl gewinnorientierte als auch nichtgewinnorientierte private Unternehmen sowie die öffentliche Verwaltung. Ob Industrie, Dienstleistungssektor oder öffentlicher Bereich, Personen mit einer Führungsausbildung sind dafür zuständig, eine Gruppe oder ein Team in personeller und fachlicher Hinsicht interaktiv zu leiten. Dabei kommen Positionen als Teamleiter, in der Unternehmensführung oder im Kader in Frage.

Dies sind die wichtigsten beruflichen Handlungskompetenzen von Führungsfachpersonen:

  • Selbstkompetenz: Führungsfachleute schätzen sich und ihre Werthaltungen selbst ein, entfalten ihre Motivation, lernen stets weiter und entwickeln sich kreativ im Rahmen der Arbeit und darüber hinaus. Sie sind sich über ihre direkte Beziehung zu den Mitarbeitenden bewusst.
  • Sozialkompetenz: Führungskräfte sind gut darin, soziale Beziehungen und damit verbundene Interessenlagen und Spannungen wahrzunehmen, zu verstehen und zu gestalten. Sie setzen sich verantwortungsbewusst mit anderen auseinander, handeln selbstständig und kooperativ und arbeiten gruppen- sowie beziehungs- und ergebnisorientiert.
  • Fachkompetenz: Mit ihrem vertieften Fachwissen bearbeiten Führungsexpert:innen Aufgabenstellung wissensbasiert und systematisch. Sie kennen sich mit dem aktuellen Wissensstand aus und analysieren so den Fortschritt des Unternehmens und des Teams.
  • Methodenkompetenz: Fachleute aus dem Führungsbereich gestalten Arbeitsprozesse zielgerichtet und planmässig, sowohl bei Arbeitsaufgaben als auch bei der Problemlösung. Sie wenden selbstständig verschiedene Denkmethoden, Arbeitsverfahren und Lösungsstrategien an.

Als Mitglied des Kaders sind Führungsfachleute sowohl im mitarbeiterbezogenen Bereich als auch in betriebswirtschaftlicher Hinsicht verantwortungsvoll. Sie sind flexibel und belastbar, reflektiert und kompromissbereit, und dazu stets lernfähig. Mit ihrer Arbeit leisen sie einen wesentlichen Beitrag zum nachhaltigen Erfolg von Unternehmen und Verwaltung. Dabei nehmen sie auch die laufenden Veränderungen von Arbeitswelt, Wirtschaft und Gesellschaft wahr und beziehen ökologische Aspekte und ethische Werte mit in die Arbeit ein.

Für wen eignet sich die Führungsausbildung?

Die Ausbildung Führungsfachleute mit eidg. Fachausweis eignet sich am besten für Personen, die bereits erste Erfahrungen in Führungspositionen gesammelt haben oder dies anstreben. Während der Ausbildung wird das Know-how von bestehenden Führungskräften ausgebaut. Neue und zukünftige Führungskräfte wie etwa Teamleiter erhalten einen Werkzeugkasten für ihre Arbeit.

Die Voraussetzungen für die Führungsausbildung sind entweder das eidgenössische Fähigkeitszeugnis, das Maturitätszeugnis oder ein gleichwertiger Abschluss, sowie eine mindestens dreijährige Berufspraxis. Mindestens ein Jahr Erfahrung als Teamleitung ist ebenfalls wünschenswert. Wer keinen der genannten Abschlüsse hat, kann sich durch mindestens fünf Jahre Berufspraxis inklusive einem Jahr Teamleitung qualifizieren.

Um Erfahrung mit Führungstätigkeiten nachzuweisen, ist eine ausführliche Bescheinigung mit korrekter Nennung von Tätigkeit, Funktion, Verantwortung und Dauer durch den Arbeit- oder Auftraggeber nötig. Dazu können Führungstätigkeiten wie die Leitung eines Teams oder einer Gruppe mit mindestens zwei Personen, die massgebliche Mitverantwortung für einen Arbeitsbereich, Projektleitungen von Teams mit mindestens zwei Personen, sowie ausserberufliche Tätigkeiten in Vereinen, Gemeinden oder im Militär gehören.

Welche Skills können als Führungsfachperson hilfreich sein?

Wenn Du Dich für die Führungsausbildung bei TEKO interessierst, solltest Du bestimmte Skills und Interessen mitbringen. Führungsfachpersonen brauchen zum Beispiel gute Kommunikationsfähigkeiten. Sie sollten in der Lage sein, klar und verständlich zu kommunizieren. Hilfreich ist es, wenn Du mehr als eine Sprache sprichst. Mindestens ebenso wichtig wie die Kommunikationsfähigkeit sind Soft Skills wie Empathie, Konfliktfähigkeit und Veränderungsbereitschaft. Du solltest bereit sein, ein Team mit gutem Beispiel anzuführen und Spannungen zwischen Personen kreativ zu lösen.

Ausserdem benötigen Führungsfachkräfte ein Talent für strategisches und unternehmerisches Denken. In der Führungsausbildung lernst Du, wie das in der Praxis aussieht. Durch verschiedene Übungen wie Rollenspiele sowie anhand der praktischen Erfahrungen der Lehrenden gelingt es Dir, ein gutes Gefühl für das Denken, das eine Führungskraft auszeichnet und erfolgreich macht, zu entwickeln.

Wie sieht die Führungsausbildung an der TEKO aus?

Die Führungsausbildung an der TEKO besteht aus einer berufsbegleitenden Ausbildung. Sie hat zwei Module, Leadership und Management. Als aufbauender Bildungsgang dauert diese Ausbildung zwei Semester, die jeweils aus maximal 18 Wochen bestehen. Danach erhältst Du die beiden Zertifikate Leadership SVF und Management SVF. Du legst die eidgenössische Berufsprüfung für den eidgenössischen Fachausaus Führungsfachfrau:mann SVF ab.

Dabei hast Du die Wahl zwischen Abend- und Tagesschule. Dies ermöglicht es Dir, die Ausbildung mit dem Beruf oder der Familie zu vereinen. Je nach Standort wird für die Ausbildung Führungsfachleute mit eidg. Fachausweis bei TEKO ein hybrides Modell angeboten, bei dem Du einen Grossteil der Lehrveranstaltungen online absolvieren kannst.

Die Inhalte der beiden Module sind konsequent auf die Rolle von Teamleiter:innen ausgerichtet. Die Lerninhalte sind aktualisiert und zukunftsorientiert gestaltet. Der kürzlich optimierte Studiengang konnte dank der Anpassung von Inhalten durch den Verband auf zwei Semester reduziert werden. So erhältst Du in kurzer Zeit einen Abschluss mit hoher Akzeptanz in der Wirtschaft.

Ein attraktiver Abschluss in nur 2 Semestern

Die Führungsausbildung bei TEKO ist sehr beliebt, da sie Berufstätige rasch dazu befähigt, neue Karriereschritte zu machen. Mit unserem flexiblen Unterrichtsmodell kannst Du Dich als Führungsfachperson ausbilden lassen und somit künftig neue Verantwortungen übernehmen.

Weiterbildung neben Beruf und Freizeit

Gratis E-Book mit 10 Tipps zur Work-Life-Balance

Download E-Book

Weiterbildung neben Beruf und Freizeit – schaffe ich das?

10 Tipps zur Work-Life-Learn-Balance
Eine Weiterbildung beansprucht Zeit. Deshalb auf Freunde, Familie und Hobbies zu verzichten, wäre falsch.

In diesem E-Book erfährst Du:

  • wie Du Deine Zeit effizienter nutzt
  • wie Du Dich trotz Weiterbildung genügend Freizeit bewahrst
  • wie sich Beruf, Weiterbildung und Freizeit gegenseitig ergänzen statt konkurrenzieren können
Basel
Bern
Luzern
Olten
Zürich
Technik
Wirtschaft
Höhere Fachschule
Dipl. Maschinenbautechniker/in HF
Dipl. Elektrotechniker/in HF
Dipl. Systemtechniker/in HF
Dipl. Gebäudeautomatiker/in HF
Dipl. Informatiker/in HF Fachrichtung Applikation
Dipl. Informatiker/in HF Fachrichtung Systemtechnik
Dipl. Techniker/in HF Bauplanung Architektur
Dipl. Techniker/in HF Bauplanung Ingenieurbau
Dipl. Prozesstechniker/in HF
Dipl. Maschinenbautechniker/in HF Schwerpunkt Flugzeugtechnik
Dipl. Energie- und Umwelttechniker/in HF
Nachdiplomstudien NDS
NDS HF Energie und Umwelt
NDS HF Informatik Applikationsentwicklung
NDS HF Informatik Cyber Security & Privacy
NDS HF Informatik Systemtechnik
NDS HF Informatik Game Design und Simulation
Höhere Fachschule Wirtschaft
Dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF
Dipl. Betriebswirtschafter/in HF
Dipl. Betriebswirtschafter/in HF für Technische Kaufleute
Dipl. Marketingmanager/in HF
Managementausbildungen
Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis
Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis
Führungsfachleute mit eidg. Fachausweis
HR-Assistent/in mit Zertifikat
HR-Assistent/in mit Zertifikat Intensiv
HR-Fachmann/HR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis
Fachmann/Fachfrau Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis
Nachdiplomstudien NDS HF
NDS HF Betriebswirtschaft
NDS HF Strategische Unternehmensführung
Kaufmännische Bildungsgänge
Dipl. Kauffrau, Kaufmann VSH
Dipl. Wirtschaftsfachleute VSK

Tipps aus dem Inhalt

  • TIPP 1: Gestalte Deine Arbeit so flexibel wie möglich!
  • TIPP 2: Beziehe Arbeitgeber sowie Kollegen und Kolleginnen in Deine Weiterbildungspläne mit ein!
  • TIPP 3: Arbeite effizienter und effektiver mit Zielorientierung!
  • TIPP 4: Entwickle Deinen idealen Lernrhythmus!
  • TIPP 5: Lerne mit System und festen Strukturen!
  • TIPP 6: Schaffe genug Ausgleich und Entspannung!
  • TIPP 7: Binde Deine/n Partner/in, Deine Familie und externe Hilfen in Deine Planung ein!
  • TIPP 8: Belohne Dich für Deine Erfolge!
  • TIPP 9: Mach eine Zeitinventur!
  • TIPP 10: Erstelle eine Zeitplanung aller drei Bereiche!