Gratis E-Book für dich

Weiterbildung neben Beruf und Freizeit - schaffe ich das?

Eine Weiterbildung beansprucht Zeit. Deshalb auf Freunde, Familie und Hobbies zu verzichten, muss nicht sein.

Lies jetzt unser E-Book mit 10 wertvollen Tipps zur Work-Life-Learn-Balance.

Download E-Book

Abmeldung Informationsanlass

Bist du sicher, dass du dich für den Infoanlass abmelden möchtest?

Besten Dank für dein Interesse

Klicke auf die Schaltfläche unten, um dein gewünschtes PDF-Dokument herunterzuladen.

DOWNLOAD STARTEN
Lernen

Weiterbildung mit Kindern: So vereinbarst Du Schule und Familienleben

Die Vereinbarung von Familie und Ausbildung ist immer eine Herausforderung. Jedoch schliessen sich diese beiden Dinge nicht gegenseitig aus – im Gegenteil. Mit einer guten Organisation und einem durchdachten Zeitmanagement gelingt die Weiterbildung mit Kindern. Hier liest Du mehr!

28. Dezember 2021
Ivo Wittwer

Eine berufsbegleitende Weiterbildung ist eine sehr gute Möglichkeit dafür, sich an moderne Technologien und Wandel auf dem Arbeitsmarkt vorzubereiten. Denn mit einer Weiterbildung hältst Du mit dem Wandel Schritt und garantierst, dass Du weiterhin die nötigen Skills für den Job hast. 

Jedoch ist schon die Vereinbarung von Familie und Beruf eine Herausforderung – wie passt dann noch eine Weiterbildung, die neben dem Beruf läuft und zu den alltäglichen Pflichten hinzukommt? Fest steht, dass sich die Ausbildung auf jeden Fall lohnt. 

Hier liest Du, wie Du den Anforderungen einer Weiterbildung und Deiner Familie zugleich gerecht wirst. Dies gilt für jeden Zeitpunkt des Lebens, denn mit Kindern ist kein idealer Moment für die Weiterbildung vorhanden. Eine gute Strategie, zu der Du im Folgenden viele Tipps erhältst, macht die Weiterbildung trotz Kindern jedoch gut möglich – und zwar genau jetzt!

Der ewige Spagat

Personen, die beruflich bereits sehr eingespannt sind, haben meist weniger Zeit für ihre Kinder, als sie es sich wünschen würden. Daher ist die Angst, dass eine Weiterbildung noch mehr Familienzeit einnimmt, grundsätzlich berechtigt. Jedoch bedeutet die berufsbegleitende Weiterbildung nicht, dass Du ein schlechtes Elternteil bist oder deutlich mehr Stress haben wirst. 

Im Gegenteil, mithilfe einer guten Organisation gelingt es, die Weiterbildung so zu managen, dass Du ausreichend Zeit für die Familie hast. Dafür ist es wichtig, rechtzeitig mit der Führungskraft zu sprechen und gemeinsam eine gute Lösung zu finden. 

Auch Dein:e Partner:in sollte in die Überlegungen zur beruflichen Weiterbildung eingebunden werden. Gemeinsam findet ihr sicherlich eine gute Lösung, die ein schlechtes Gewissen oder falsche Erwartungen vermeidet. Hinzu kommt, dass Du dank der Weiterbildung künftig bessere Karrierechancen hast, was für die Familie sehr relevant ist. Entsprechend hast Du dafür Unterstützung und Wertschätzung verdient. 

Gibt es einen guten Zeitpunkt für die Weiterbildung mit Kindern?

Der beste Zeitpunkt für die Weiterbildung mit Kindern ist eigentlich immer genau jetzt. Denn unabhängig vom Alter der Kleinen gibt es immer Betreuungsaufgaben, die die Eltern wahrnehmen müssen. Sei es die Fahrt zur Kita, die Hausaufgabenhilfe oder ein gemeinsamer Sport, während der gesamten Kindheit steht viel an. 

Daher bringt es nichts, auf den «perfekten Moment» zu warten. Denke auch daran, dass Du eine Vorbildfunktion für Deine Kinder hast. Indem Du ihnen vorlebst, wie sich Karriere und Familie vereinen lassen, bringst Du eine gute Erziehungsleistung. Ganz abgesehen davon sind Deine Kinder sicherlich stolz auf Dich, wenn Du berufliche Fortschritte machst. 

Tipps für die Weiterbildung mit Kindern

Im Folgenden haben wir Dir einige grundsätzliche Tipps für die Vereinbarung von Kindern und Weiterbildung oder Beruf zusammengestellt:

Zeitmanagement

Die Vereinbarung von Kindern und beruflicher Weiterbildung basiert zunächst einmal auf einem guten Zeitmanagement. Dafür gibt es verschiedene Methoden, die dabei helfen, Deine Zeit besser zu organisieren. 

Beispielsweise kannst Du mithilfe der Eisenhower-Matrix alle To-Dos nach Dringlichkeit und Wichtigkeit ordnen. Auch Zeit-Blocker und das Einplanen fixer Lernzeiten helfen dabei, die Weiterbildung gut im Blick zu behalten und ausreichend Zeit neben Familie und Beruf zu finden, um zu lernen. 

Betreuungsmöglichkeiten und Notfallplan

Damit Du die berufsbegleitende Weiterbildung in Ruhe geniessen kannst, ist es wichtig, die Betreuung der Kinder geregelt zu haben. Informiere Dich, ob Du Zusatztage in der Kita buchen kannst. Eventuell gibt es auch eine:n gute:n Babysitter:in für zusätzliche Betreuung zu bestimmten Zeiten. 

Ein Notfallplan hilft dabei, für mehr Entspannung zu sorgen. Überlege Dir, welche Verwandten oder Bekannten im Notfall zur Verfügung stehen könnten. Sprich dies mit ihnen ab und frage auch gleich, an welchen Wochentagen ein Notfalleinsatz möglich wäre. So weisst Du immer, wen Du notfalls kontaktieren könntest. 

Massnahmen am Arbeitsort

Auch am Arbeitsort gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Weiterbildung zeitlich optimal zu organisieren. Frage Deine Führungskraft, ob es möglich ist, einen Teil der Arbeitszeit für die Weiterbildung zu nutzen. Bei thematisch relevanten Fortbildungen stimmen Arbeitgeber:innen fast immer zu, dass Du am Arbeitsplatz für die Weiterbildung arbeiten darfst. Häufig übernehmen sie auch einen Teil der Weiterbildungskosten. 

Alternativ kannst Du Deine Arbeitszeit vielleicht um 10 oder 20 Prozent reduzieren, während Du die Weiterbildung absolvierst. Berechne dafür, wie viel Du verdienen musst, um die Familie auch während der Weiterbildung ohne grosse Einschränkungen zu finanzieren. So weisst Du, um wie viel Du Dein Arbeitspensum reduzieren könntest. 

Absprachen mit Partner:in

Schon während der ersten Überlegungen zur Weiterbildung mit Kindern gilt es, sich mit der:dem Partner:in abzusprechen. Häufig ist es möglich, während der zeitlich begrenzten Weiterbildungen Haushalts- und Betreuungsaufgaben umzuverteilen. 

Frage Dich auch, ob Dein:e Partner:in während Deiner Weiterbildung eventuell eine grössere finanziell Last tragen kann. Dann hast Du nämlich die Freiheit, das Arbeitspensum zu reduzieren und kannst Dich sowohl auf die Arbeit als auch auf die Weiterbildung und die Familie konzentrieren. 

Geeignete Weiterbildungsmodelle wählen

Das gewählte Weiterbildungsmodell sollte gut zu Deiner Situation passen. Eine berufsbegleitende Weiterbildung wird oft als hybrides Studium angeboten. Denn ein reines Fernstudium macht es oft schwer, die nötige Disziplin aufzubringen. Alternativ sind auch Teilzeitstudien möglich. 

Gerade Höhere Fachschulen wie TEKO bieten Weiterbildungen als Teilzeitstudium an. Bei uns kannst Du zwischen Abendschule, Tagesschule und hybridem Unterricht wählen. Letzterer ist gerade zu Corona-Zeiten eine praktische und sichere Wahl. 

Sich Auszeiten gönnen

Zu guter Letzt haben wir noch einen Tipp für Dich, den leider viele Personen vernachlässigen: Nimm Dir ausreichend Zeit für Dich selbst! Die Kombination von Familie, Beruf und Weiterbildung gelingt nur, wenn Du viel Energie und Elan mitbringst. 

Sei es ein Hobby, eine tägliche Meditation, besondere Ausflüge mit und ohne Kinder, eine Date Night mit der:dem Partner:in oder eine regelmässige Massage: Wer sich um sich selbst kümmert, ist zufriedener, gesünder und ausserdem motivierter. 

Die richtige Zeit für die Weiterbildung mit Kindern ist jetzt!

Wie Du siehst, ist die Weiterbildung trotz Kindern zwar eine Herausforderung, aber keinesfalls unmöglich. Mithilfe einer guten Organisation und Unterstützung von Partner:in, Freund:innen und Chef:in gelingt es, neben dem Beruf eine Weiterbildung zu absolvieren, die der Karriere zuträglich ist. 

Denke daran, dass niemand perfekt ist. Der Spagat zwischen Familie und Beruf ist eine Kunst, die Geduld und Flexibilität erfordert. Du bist es aber Wert, in Deine Ausbildung zu investieren. Der richtige Zeitpunkt ist jetzt! 
 

Weiterbildung neben Beruf und Freizeit

Gratis E-Book mit 10 Tipps zur Work-Life-Balance

Download E-Book

Weiterbildung neben Beruf und Freizeit – schaffe ich das?

10 Tipps zur Work-Life-Learn-Balance
Eine Weiterbildung beansprucht Zeit. Deshalb auf Freunde, Familie und Hobbies zu verzichten, wäre falsch.

In diesem E-Book erfährst du:

  • wie du deine Zeit effizienter nutzt
  • wie du dich trotz Weiterbildung genügend Freizeit bewahrst
  • wie sich Beruf, Weiterbildung und Freizeit gegenseitig ergänzen statt konkurrenzieren können
Basel
Bern
Luzern
Olten
Zürich
Technik
Wirtschaft
Höhere Fachschule
Dipl. Maschinenbautechniker/in HF
Dipl. Elektrotechniker/in HF
Dipl. Systemtechniker/in HF
Dipl. Gebäudeautomatiker/in HF
Dipl. Informatiker/in HF Fachrichtung Applikation
Dipl. Informatiker/in HF Fachrichtung Systemtechnik
Dipl. Techniker/in HF Bauplanung Architektur
Dipl. Techniker/in HF Bauplanung Ingenieurbau
Dipl. Prozesstechniker/in HF
Dipl. Maschinenbautechniker/in HF Schwerpunkt Flugzeugtechnik
Dipl. Energie- und Umwelttechniker/in HF
Nachdiplomstudien NDS
NDS HF Energie und Umwelt
NDS HF Informatik Applikationsentwicklung
NDS HF Informatik Cyber Security & Privacy
NDS HF Informatik Systemtechnik
NDS HF Informatik Game Design und Simulation
Höhere Fachschule Wirtschaft
Dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF
Dipl. Betriebswirtschafter/in HF
Dipl. Betriebswirtschafter/in HF für Technische Kaufleute
Dipl. Marketingmanager/in HF
Managementausbildungen
Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis
Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis
Führungsfachleute mit eidg. Fachausweis
HR-Assistent/in mit Zertifikat
HR-Assistent/in mit Zertifikat Intensiv
HR-Fachmann/HR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis
Fachmann/Fachfrau Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis
Nachdiplomstudien NDS HF
NDS HF Management
NDS HF Strategische Unternehmensführung
Kaufmännische Bildungsgänge
Dipl. Kauffrau, Kaufmann VSH
Dipl. Wirtschaftsfachleute VSK

Tipps aus dem Inhalt

  • TIPP 1: Gestalte deine Arbeit so flexibel wie möglich!
  • TIPP 2: Beziehe Arbeitgeber sowie Kollegen und Kolleginnen in deine Weiterbildungspläne mit ein!
  • TIPP 3: Arbeite effizienter und effektiver mit Zielorientierung!
  • TIPP 4: Entwickle deinen idealen Lernrhythmus!
  • TIPP 5: Lerne mit System und festen Strukturen!
  • TIPP 6: Schaffe genug Ausgleich und Entspannung!
  • TIPP 7: Binde deine/n Partner/in, deine Familie und externe Hilfen in deine Planung ein!
  • TIPP 8: Belohne dich für deine Erfolge!
  • TIPP 9: Mach eine Zeitinventur!
  • TIPP 10: Erstelle eine Zeitplanung aller drei Bereiche!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: