Gratis E-Book für dich

Weiterbildung neben Beruf und Freizeit - schaffe ich das?

Eine Weiterbildung beansprucht Zeit. Deshalb auf Freunde, Familie und Hobbies zu verzichten, muss nicht sein.

Lies jetzt unser E-Book mit 10 wertvollen Tipps zur Work-Life-Learn-Balance.

Download E-Book

Abmeldung Informationsanlass

Bist du sicher, dass du dich für den Infoanlass abmelden möchtest?

Besten Dank für dein Interesse

Klicke auf die Schaltfläche unten, um dein gewünschtes PDF-Dokument herunterzuladen.

DOWNLOAD STARTEN
Schule

Handelsschule – der Weg ins Büro

Die Ausbildung zur Handelskauffrau oder zum Handelskaufmann gibt Dir eine hervorragende Grundlage für den Einstieg in ein Büro. Du bist auf der Suche nach einer neuen beruflichen Orientierung? Dann kommt die Handelsschule in Frage. In der Weiterbildung lernst Du, vielfältige und anspruchsvolle kaufmännische Aufgaben zu übernehmen. So bist Du bestens auf den Einstieg in einen Betrieb aus dem Dienstleistungs-, Industrie oder öffentlichen Sektor vorbereitet. In diesem Beitrag erfährst Du mehr über die Handelsschule an der TEKO, ihre Vorteile, die Voraussetzungen für die Weiterbildungen und die Lerninhalte. Wir freuen uns auf Dich!

04. Mai 2022
Ivo Wittwer

Was ist die Handelsschule?

Die erfolgreiche Absolvierung der Handelsschule ist die Voraussetzung für kaufmännische Berufe. Bei TEKO lernst Du alles, was Handelskauffrauen und -männer wissen müssen, um in ein Unternehmen oder auch in den öffentlichen Sektor einzusteigen.

Die Handelsschule bietet Dir dabei eine umfangreiche Ausbildung oder Weiterbildung, die aus dem Bürofachdiplom und dem Handelsdiplom bestehen. Auf diese Weise bist Du in der Lage, das Diplom für den Beruf Kaufmann / Kauffrau innert 2 Semestern zu absolvieren und schon nach einem Jahr in einen attraktiven Bürojob einzusteigen.

Was bringt mir die Handelsschule?

Die Handelsschule ermöglicht es Dir, ohne eine lange KV-Lehre in das Büro oder einen verwandten kaufmännischen Beruf einzusteigen. Mit der KV-Lehre ist der vom Kaufmännischen Verband (KV) der Schweiz anerkannte Grundbildungslehrgang für die kaufmännische Tätigkeit gemeint.

Stattdessen sparst Du bei TEKO mit der Handelsschule viel Zeit. Besonders dann, wenn Du bereits eine Berufslehre in einem anderen Bereich (bspw. technisch, handwerklich etc.) absolviert hast. Mit der Handelsschule erzielst Du einen hochwertigen betriebswirtschaftlichen Abschluss und kannst Deine bisherigen Kenntnisse mit wirtschaftlichen und kaufmännischen Themen erweitern. So baust Du eine einzigartige Qualifizierung auf, die Dir beim Berufseinstieg oder bei der Neuorientierung helfen wird.

Für wen eignet sich diese Weiterbildung?

Die Weiterbildung in der Handelsschule eignet sich für jeden! Sowohl Erwachsene als auch Berufsleute, die eine Lehre abgeschlossen haben, können sich dank der Weiterbildung auf ihren bevorzugten Themenbereich spezialisieren.

Besonders empfehlenswert ist die TEKO-Handelsschule für alle, die ihre Kenntnisse im wirtschaftlichen Bereich ausbauen möchten. So bist Du bestens auf den Job in einem Büro vorbereitet, ohne dabei Deine vorherigen Erfahrungen und Kenntnisse zu vernachlässigen. Wir bieten Dir stattdessen die gezielte Erweiterung Deines Wissens und Deiner Kenntnisse.

Was sind die Voraussetzungen für diese Weiterbildung?

Um Dich für die Weiterbildung in der Handelsschule zu qualifizieren, benötigst Du einige Voraussetzungen. Dazu gehört eine abgeschlossene Berufslehre, deren Inhalte Du in der Handelsschule gezielt um wirtschaftliches Wissen erweitern wirst.

Alternativ zur abgeschlossenen Berufslehre ist auch die mehrjährige Berufserfahrung eine mögliche Voraussetzung für den Besuch der Handelsschule. Basierend auf Deiner bisherigen Erfahrung kannst Du bei TEKO Deine Erfahrung durch handfestes Wissen aus dem Bereich der Wirtschaft festigen und erweitern.

Darüber hinaus kannst Du Dich für diese Weiterbildung bewerben, wenn Du eine Ausbildung in einem dieser Berufe oder in einer verwandten Fachrichtung gemacht hast und bisher wenig bis keine Büroarbeiten erledigt hast:

  • Verkäufer/in
  • Produktionsmitarbeiter/in
  • Koch / Köchin
  • Restaurantfachmann/-frau
  • handwerkliche Berufe
  • teschnische Berufe

Du hast eine ähnliche Ausbildung, bist aber nicht sicher, ob Du Dich damit für die TEKO-Handelsschule qualifizierst? Dann nimm einfach Kontakt zu uns auf und wir finden gemeinsam die richtige Lösung!

Was genau lerne ich in der Handelsschule?

In der Handelsschule lernst Du eine Vielzahl an Skills und Fähigkeiten, die Dich dazu befähigen, in einem Büro mitzuarbeiten. Vorhandene Kenntnisse werden vertieft. Zudem bist Du auf dem neuesten Stand, was aktuelle Technologien und Standards angeht.

Computer-Anwendung

Unter anderem wirst Du lernen, mit den gängigsten Computer-Programme aus dem Büroalltag umzugehen. Anhand vieler praktischer Übungen und Aufgaben sind Dir diese bald geläufig, sodass Du bei Deinem nächsten Job keine Unterstützung mehr brauchst, um den PC zu bedienen.

Kommunikation

Zudem lernst Du in der Handelsschule neue Kommunikationsfähigkeiten. Dabei geht es zum Beispiel um das Verfassen von verschiedenen Dokumenten wie Briefen, Protokollen und Verträgen. Wir bringen Dir auch bei, wie eine gute Gesprächsführung funktioniert und wie Du geschickt verhandelst.

Buchhaltung

Die Erstellung von Rechnungen und Gehaltsübersichten ist ein weiterer Bestandteil der Handelsschule. Denn in einem Büro gehört es häufig zu den Aufgaben von Handelsfachfrauen oder -männern, die Buchhaltung zu übernehmen. Damit dies sauber und fehlerlos funktioniert, lernst Du in der Handelsschule alles Wichtige zum Thema.

Business und Personal Skills

Zu guter Letzt erlernst Du während des einjährigen Kurses viele weitere Business Skills und Personal Skills. Somit bist Du bestens auf unterschiedliche Situationen im Büro vorbereitet. Du gehst mit ausreichend Erfahrung in den neuen Job und weisst immer, welche Lösung in Frage kommt – oder wie Du eine Lösung finden könntest.

Zusammengefasst: Du lernst in der Handelsschule alle nötigen Fähigkeiten für Deinen neuen Job im Büro.

Welche Ausbildung gibt es bei der TEKO?

Die TEKO-Handelsschule gibt es in verschiedenen Modellen, damit sich sowohl Berufstätige als auch Eltern und Arbeitssuchende gut auf die Zeiten einstellen können. Wir bieten Dir zum Beispiel unterschiedliche Tages- und Abendkurse an.

Neu ist das Hybrid-Modell der Handelsschule, bei dem Du zu 80% der Lehrzeit von digitalem, interaktivem Online-Fernunterricht profitierst. Die restlichen 20% der Zeit sind vor Ort zu leisten. Dies gilt aktuell nur für den Standort Luzern, aber wir halten Dich natürlich über neue Angebote auf dem Laufenden.

Wie geht es nach der Handelsschule weiter?

Erfolgsgeschichten von unseren Absolventinnen und Absolventen zeigen mögliche Karrierewege nach der Handelsschule. Beispielweise haben unsere Absolventen eine Sprachschule gegründet, sind vom Polymechaniker zum Unternehmer aufgestiegen und von der Produktion ins Büro gewechselt.

Wir bereiten Dich selbstverständlich gut auf diesen Übergang vor. Dabei ist es uns wichtig, Deiner Kreativität viel Raum zu geben. So kannst Du Deinen Traumjob finden und Dich darauf bewerben.

Fazit: Bereit für den Bürojob

Die Handelsschule bereitet Dich in einer einjährigen Weiterbildung darauf vor, künftig als Bürofachkraft zu arbeiten. Sowohl Personen mit einschlägiger Berufserfahrung als auch Berufsleute, die gerade ihre Ausbildung abgeschlossen haben, profitieren von dieser Vertiefung ihres Wissens.

Wenn Du Dich beruflich neu orientieren oder Deine Kenntnisse im Bereich Wirtschaft vertiefen möchtest, ist die Handelsschule an er TEKO genau die richtige Wahl für Dich. Gern helfen wir Dir dabei, festzustellen, ob Du alle Voraussetzungen für die Weiterbildung erfüllst.

Während der zwei Semester der Weiterbildung lernst Du, mit gängigen Computerprogrammen umzugehen, die Buchhaltung für ein Büro zu übernehmen, verschiedenste Dokumente zu erstellen und professionell zu kommunizieren. Viele weitere neue Fähigkeiten bereiten Dich optimal auf die neue Arbeitsstelle vor.

Bei TEKO gibt es sowohl Tages- als auch Abendkurse. Der praktische Hybrid-Unterricht besteht zu 80 % aus digitalen Veranstaltungen, sodass sich die Weiterbildung hervorragend mit Deinem Alltag verknüpfen lässt. Melde Dich jetzt für die Handelsschule an – wir freuen uns auf Dich!

Weiterbildung neben Beruf und Freizeit

Gratis E-Book mit 10 Tipps zur Work-Life-Balance

Download E-Book

Weiterbildung neben Beruf und Freizeit – schaffe ich das?

10 Tipps zur Work-Life-Learn-Balance
Eine Weiterbildung beansprucht Zeit. Deshalb auf Freunde, Familie und Hobbies zu verzichten, wäre falsch.

In diesem E-Book erfährst du:

  • wie du deine Zeit effizienter nutzt
  • wie du dich trotz Weiterbildung genügend Freizeit bewahrst
  • wie sich Beruf, Weiterbildung und Freizeit gegenseitig ergänzen statt konkurrenzieren können
Basel
Bern
Luzern
Olten
Zürich
Technik
Wirtschaft
Höhere Fachschule
Dipl. Maschinenbautechniker/in HF
Dipl. Elektrotechniker/in HF
Dipl. Systemtechniker/in HF
Dipl. Gebäudeautomatiker/in HF
Dipl. Informatiker/in HF Fachrichtung Applikation
Dipl. Informatiker/in HF Fachrichtung Systemtechnik
Dipl. Techniker/in HF Bauplanung Architektur
Dipl. Techniker/in HF Bauplanung Ingenieurbau
Dipl. Prozesstechniker/in HF
Dipl. Maschinenbautechniker/in HF Schwerpunkt Flugzeugtechnik
Dipl. Energie- und Umwelttechniker/in HF
Nachdiplomstudien NDS
NDS HF Energie und Umwelt
NDS HF Informatik Applikationsentwicklung
NDS HF Informatik Cyber Security & Privacy
NDS HF Informatik Systemtechnik
NDS HF Informatik Game Design und Simulation
Höhere Fachschule Wirtschaft
Dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF
Dipl. Betriebswirtschafter/in HF
Dipl. Betriebswirtschafter/in HF für Technische Kaufleute
Dipl. Marketingmanager/in HF
Managementausbildungen
Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis
Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis
Führungsfachleute mit eidg. Fachausweis
HR-Assistent/in mit Zertifikat
HR-Assistent/in mit Zertifikat Intensiv
HR-Fachmann/HR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis
Fachmann/Fachfrau Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis
Nachdiplomstudien NDS HF
NDS HF Management
NDS HF Strategische Unternehmensführung
Kaufmännische Bildungsgänge
Dipl. Kauffrau, Kaufmann VSH
Dipl. Wirtschaftsfachleute VSK

Tipps aus dem Inhalt

  • TIPP 1: Gestalte deine Arbeit so flexibel wie möglich!
  • TIPP 2: Beziehe Arbeitgeber sowie Kollegen und Kolleginnen in deine Weiterbildungspläne mit ein!
  • TIPP 3: Arbeite effizienter und effektiver mit Zielorientierung!
  • TIPP 4: Entwickle deinen idealen Lernrhythmus!
  • TIPP 5: Lerne mit System und festen Strukturen!
  • TIPP 6: Schaffe genug Ausgleich und Entspannung!
  • TIPP 7: Binde deine/n Partner/in, deine Familie und externe Hilfen in deine Planung ein!
  • TIPP 8: Belohne dich für deine Erfolge!
  • TIPP 9: Mach eine Zeitinventur!
  • TIPP 10: Erstelle eine Zeitplanung aller drei Bereiche!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: